Samstag, 7. Januar 2017

Eve's Geheimnis


Autor: Lady Romeo
Titel: Eve's Geheimnis
Seitenanzahl: 94
Preis: Ebook 1,99€


Ringsum blitzen die goldenen Augen der Dämonen, leuchten wie Sterne in der Nacht. Sie sind überall und ich unter ihnen. Jeder einzelne könnte mir den Tod bringen. Eve ist auf der Flucht. Jede Nacht verbringt sie mit einem anderen Mann, um zu vergessen, wer sie wirklich ist. Denn nur in der Nähe eines Menschen schafft sie es, den Albträumen und Erinnerungen zu entkommen und für wenige Stunden erholsamen Schlaf zu finden. Bis sie eines Morgens in den Armen ihres Todfeindes erwacht und die Albträume schrecklich real werden. Denn Eve ist eine Medusa und dazu auserkoren, Satan geopfert zu werden. „Mach mich los“, flüstere ich. Adam tritt näher, die Augen zwei glühende Seen. „Ich kann nicht.“ „Wieso nicht?“ „Weil das hier der Hades ist. Weil du in die Hölle eingetreten bist und hier nur ihre Regeln gelten.“ „Aber … das heißt …“ „Dass du gefangen bist.“ „O Gott.“ „Nein“, sagt er gedehnt. „Nicht Gott.“


Sonst fasse ich meine gelesenen Bücher selbst zusammen, aber ich mag diesen Klappentext, deshalb habe ich diesmal für euch das Original. 

Generell mag ich die Drachennächte sowieso, aber bisher ist Eve's Geheimnis mein Liebling. Es hat mich einfach gepackt und ich kann es euch ohne Einschränkung empfehlen 😊.

Cover: Die für die Drachennächte übliche Rot-Goldverwendung gefällt mir super. Das Symbol mit der Schlange und den Apfel verwunden, finde ich wunderschön. Es passt wirklich gut zu dem Buch. Schade, dass es nur als Ebook erhältlich ist😅

Inhalt: Wie man dem Cover und dem Titel entnehmen kann, zumindest ein wenig, geht es um die Entstehungsgeschichte. Adam und Eva. Nur gab es vor ihnen noch Lillith und Lucifer, zwei Frauen, die nicht wirklich das Gute in sich trugen. 
Aus diesem Grundbaustein hat die Autorin eine Welt aufgebaut, die nicht gänzlich unserer gleicht. Immer wieder sind biblische Elemente zu erkennen. 
So flüchtet Eve aus ihrer Heimat und landet in der Hölle. Nicht dieses unterirdische Gebilde, sondern einer Stadt, die von Sünden lebt. Von Sex. 
Auch Eve muss sich dessen anpassen und landet jede Nacht mit einen anderen Mann im Bett. Doch die Nächte bleiben nicht in ihrer Erinnerung. So hofft sie, damit leben zu können. Bis sie eines Morgens neben Adam aufwacht...
„Seltsam, nicht wahr? Dass wir alle den einen Mann lieben und er, er liebt niemanden von uns."


Ich würde euch gerne viel mehr erzählen, würde damit aber auch zu viel verraten.😅

Der Stil ist fesselnd, auch wenn man manchmal überlegen muss. Die Einbindung so vieler biblischer Aspekte, die leicht zu erkennen sind, auch wenn sie anders dargelegt wurden, finde ich genial. Ich hatte sooft einen 'Ah..das..'-Moment.

Die Charaktere passen ebenfalls in dieses Schema und sind ausgereift. Sie handeln nicht steif, oder ungelenk.
Ein Charakter hat es mir besonders angetan und ich frage mich, was das wohl über mich aussagt. Es ist nämlich Satan 😅😂😇.
Er hat so einen trockenen Humor, ist sexy und trotzdem ernsthaft, ist sich seiner Position bewusst. Ich mochte ihn total.

In den Drachennächten spielt ja immer Erotik eine gewisse Rolle. Lady Romeo ist es gelungen etwas Knistern zu mir weiterzuleiten.

Eve's Geheimnis ist leicht verrucht, auf jeden Fall sexy und originell.

Also, versucht es doch mal damit
Nathalie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!

Empfohlener Beitrag

PARTNERBLOG- BUECHERFUECHSCHEN

Wisst ihr , was mich immer wieder beeindruckt?   Wie stark Bücher verbinden können. Es entstehen nur durch sie manchmal Freundschafte...