Dienstag, 21. Februar 2017

Lys Wildes Erbe -Denise Valentin

Lasst euch in eine ferne Welt entführen, die so vieles birgt. Gefahren und unbeschreibliche Schönheit. Lasst euch in die Welt von Lys Wildes Erbe entführen!  

Titel: Lys Wildes Erbe 
Autor: Denise Valentin
Verlag: Lysandra Books 
Seitenanzahl: 362
Preis: 4,99€/14,90€


Alles beginnt damit, dass ich irgendwo in einem Brunnen verschimmelte…. 

 Pff von wegen, weder ich, noch Lysiana, müssen unser Dasein in irgendwelchen Löchern fristen. 
 Nein wir erleben Abenteuer. 
Sie, die wahren und ich hunderte, abertausende in all den Geschichten, dieser Welt. 


Kommt, folgt Ly und mir auf ihre Reise. Ihre Suche.

 Lysiana hat niemanden mehr, außer ihren zwei Brüdern Kirun und Ravøn, die dazu auch noch als verschwunden gelten. So geschieht es, dass sie sich auf die Suche nach den beiden macht. Ist es doch auch irgendwie ihre Schuld, dass sie getrennt sind. Sie durchquert unzählige Orte, verfolgt die kleinsten Spuren. Alles was zählt, sind ihre Lieben, ihre Brüder. 

 Ihre Reise führt sie zu dem Hof einer Dame und deren Enkels. Diese Frau weiß mehr, als Lysiana anfangs bereit ist, zu glauben. Doch im Glauben steckt die Kraft. Mit den gesammelten Informationen, gestärkt und voller Mut bricht sie erneut auf. Diesmal, nicht nur um ihre Brüder zu finden, nein, um sie zu retten.
 Befinden sie sich anscheinend doch in den Fängen eines Tribunals, welches nichts Gutes im Sinn hat. Lysiana ist sich sicher, dass ihre Liebe und die neu entdeckte Kraft, in ihrem Innern alles richten werden… 

Doch wenn göttliche Finger im Spiel sind, wird es meist nicht so einfach… 
 Wirst du Lysiana helfen und mit ihr den Weg beschreiten? Ihre Brüder retten? 

 Dann werfe einen Blick in das Buch LYS WILDES ERBE. Aber genug, die Ohren und Augen des Tribunals der Nymphen sind überall… 


 In einem Rutsch durchgelesen, habe ich dieses Werk. Wie hätte ich auch anders können, denn Lys Welt hat mich nicht losgelassen. Selbst jetzt nicht, wo ich dies für euch und mich niederschreibe. 

 Ich habe gelacht, geseufzt, den Kopf geschüttelt, mitgefiebert und den Atem angehalten. Und dabei auch noch meinem Kopf gebraucht! 
Was für eine Leistung, welche das Buch von einem verlangt. 

 So viele Bilder, eine unbeschreibliche Welt und Wesen und dazu die UNZÄHLIGEN NAMEN!! 

 Falls ihr mit diesen Probleme bekommen solltet, schreibt mir. 
Ich stelle dann für euch ein Namensregister auf.
😂😂😂😂 
LYS WILDES ERBE ist einfach ein Buch, dass nicht einmal daran denkt, einen wieder loszulassen 
😅 
Was gut so ist, denn gerne würde ich mehr über diese Welt lesen. 

 Hier aber nun die ‚Fakten‘ 

Der Stil 

 Ist irgendwie wortgewaltig, aber gleichermaßen auch simpel. Denise Valentin pflanzt mit jedem Wort Bilder in den Kopf des Lesers. 
Trotz der fantastischen Welt findet man nicht annähernd so viele abgespacete Begriffe und Titel, wie man erwarten könnte. 
Dafür aber recht viele Charaktere mit ähnliche Namen 🙈 Dafür bedarf es deshalb etwas Konzentration😅. 

Die unterschiedliche Wesen, Stämme sind schön durchdacht und teilweise neu erfunden. Ich finde sie genial und kann nicht einmal sagen, welche Seite ich bekämpfe. Natürlich gibt es Antagonisten, aber Valentin schafft es, dass diese zwar irgendwie böse, aber auch menschlich rüber kommen. 

 DENISE VALENTIN -MERKT EUCH DIESEN NAMEN. ICH ERHOFFE GROSSES! 

Die Story 

 Im eigentlichen Klappentext findet sich das Wort gewöhnlich. Vielleicht soll es uns vorgaukeln, dass es eine dieser üblichen Geschichten wird. Gewöhnliches Mädchen vollbringt ungewöhnliche Taten und ist alles andere als normal. 
(Pff.. langweilig). 

Es ist keineswegs so, denn ich finde Lysiana von Anfang an nicht gewöhnlich oder normal.
Ich hasse diese Wörter fast. Niemand ist einfach nur gewöhnlich. Irgendetwas ist immer, was einen zu etwas Besonderen macht. Lysiana kann schon allein deswegen, dass ihre Brüder sie lieben, nicht gewöhnlich sein. 

 LYS WILDES ERBE ist ein Juwel und vermutlich nur für den Anblick weniger gedacht, die wirklich Geschmack haben. 

 Ein wenig musste ich an die Shannara Chronicles denken, welche mich ebenso begeisterten (also die Serie ), aber nicht den Geschmack des großen Publikums trafen. 

Vermutlich wird die Komplexität für manche zu schwierig, zu verdauen sein.
😉😂😂😂 

Diese Story hier gibt so viel Platz für Fantastereien und Träumen, dass ich es gar nicht glauben mag. 

Die Charaktere 

 Sind recht zahlreich und qualitativ hochwertig vertreten. 
Jeder Charakter hat auch wirklich Charakter 
😂😂😂 

Lysiana stelle ich mir wunderschön vor. (Ich weiß, dass ist meist so bei den Protagonisten), aber ich meine, ich stelle sie mir wunderschön vor und nicht, dass sie wunderschön gemacht wird😅 
Kann man das verstehen? 
 Klar, wird sie auch als schön betitelt, aber mir geht’s es viel mehr darum, wie die anderen mit ihr agiert haben und sie mit ihr. Sie weiß, zu begeistern. Für mich ist sie wirklich eine Nymphe. 
 Zart, rein und wunderschön, aber auch voller Kraft. 

 Bengar ist ein Wykaner. Ihn habe ich mir immer etwas derb vorgestellt, so als eigentlicher Feind von Lys und dennoch irgendwie Retter. Ich muss gestehen, dass ich mich etwas verguckt habe in ihm. 
😉😅😂 
Er ist einfach voll cool, obwohl seine Auftritte in Menge und Qualität zum Ende hin abnahmen. Das war dann aber nur die Ruhe vor dem Sturm. 

 Die Brüder Kirun und Ravøn stelle ich mir toll vor. Ravøn hatte mehr Auftrittszeit als sein Bruder, jedoch denke ich, dass jeder mit solchen Brüdern mehr als zufrieden sein kann. 

All die anderen Charaktere, die noch so auftreten haben Nachgehalt? Sie sind nicht einfach nur Statisten. Nein, sie bringen Leben in die Sache. 

Neben den Klappentext, den ich nicht mag, findet sich hier aber auch mein zweiter Kritikpunkt? Nicht wirklich, aber eine Anmerkung. Manche der Namen ähnelte sich so stark, dass man sich anfangs schon konzentrieren musste (Naro, Navac, Navillius?, Narad..) 
aber umso mehr die Story voranschritt, umso mehr Persönlichkeit bekamen diese Charaktere, sodass sie dadurch gut zu unterscheiden waren. 
 Irgendwann hat man dann auch ihre Namen recht gut drauf 😉😂😂😂 


 FAZIT

 Ich bin mir sicher, dass ich in den Stunden Schlaf danach, einiges zu träumen hatte. So sah zumindest mein Bett aus. 
😂😂😂 

Lys Wildes Erbe pflanzt Bilder in den Kopf des Lesers, die auch danach immer weiter wachsen und gedeihen. 

 Vielleicht ist dafür das kleine Gehirnjogging, dank der Namen, dafür verantwortlich? Vielleicht zum Teil😊☺ 

 Ich denke aber vielmehr, dass diese Story und ihre Charaktere es ganz allein schaffen, in dem Kopf, des Lesers zu leben. 

 Liebe Denise Valentin, danke für diese Welt, die mich noch eine Weile begleiten wird😊❤

1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    tolle Rezi :) Das Buch landet doch gleich mal auf meiner Wuli :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Empfohlener Beitrag

PARTNERBLOG- BUECHERFUECHSCHEN

Wisst ihr , was mich immer wieder beeindruckt?   Wie stark Bücher verbinden können. Es entstehen nur durch sie manchmal Freundschafte...