Freitag, 31. März 2017

Das dunkle Herz des Waldes -Es ist kein Abrruch, es ist ein ich lese es später noch einmal

Wenn ein Buch mehr Zeit benötigt, als du hast, 
Bleibt dir nichts anderes, als es erst einmal wegzulegen. 

Das Dunkle Herz des Waldes ist nicht schlecht, aber es hat mich einfach nicht gepackt😧

Mittwoch, 29. März 2017

Mini-Mittwoch Der Lieblingsverlag



Einen Blogger nach seinem Lieblingsverlag zu fragen, kann manchmal wenig überraschend sein. Frönt dieser seine Liebe ja regelmäßig 😊☺ 

 Mein Lieblingsverlag ist der DRACHENMOND. 🎊🎉 

Mir haben es einfach diese wunderschönen Cover angetan so als Coverlover. 

Es ist jedoch nicht so, dass die Werke von Außen hui sind und von Innen Pfui. Nein, die hübsche Verpackung und der Inhalt stehen oft zusammen auf einer Stufe, auf einer sehr hohen Stufe. 
 Andere Verlage können mit diesen beiden Sachen aber auch punkten. Was mich wirklich an diesem Verlag beeindruckt ist die PUBLIKUMSNÄHE! 
Die Autoren, so gelobt sie auch werden, sind super freundlich, nett und einfach tolle Menschen. Sie freuen sich offen über jeden Leser und zeigen ihre Freude auch! !! 
Ich liebe diesen Verlag !!! 

Das ist jedoch nichts neues für euch, deshalb hier eine kleine Ode? Gedicht? Ach, ich weiß es nicht 😂😆😅 

L – WIE LYSANDRA BOOKS VERLAG 
I – WIE ALL DIE WUNDERBAREN INDIE-AUTOREN 
E – WIE EISERMANN VERLAG 
 B- BOOKRIX 
 L – LITERATUR IST GENIAL 
I – INTERESSANT IST AUCH: PAPIERVERZIERER VERLAG 
 N – NICHT EIN EINZIGER VERLAG IST GROTTENSCHLECHT 
 G- WIE GOLDMANN 
 S – WIE STERNENSAND VERLAG 
V – WIE ALL DIE VERLAGSGRUPPEN 
 E – WIE EGMONT LYX 
R – WIE ROWOHLT 
 L – WIE LUCIFER VERLAG 
A – WIE AUFBAU VERLAG 
 G – WIE ALL DIE GANZEN VERLAGE, DIE ICH VERGESSEN HABE 

Ich werde sicherlich nicht all die wunderbaren Verlage, die es gibt beachtet haben, deshalb meine Frage: Welcher ist euer LIEBLINGSVERLAG?

Eure Königin der Verrückten 👑 💙 

Mittwoch, 22. März 2017

Buch gelesen und nicht gemocht? Und nun?

Ihr habt ein Buch gelesen und es nicht gemocht? 
 Was habt ihr dann getan? 
 Damit beschäftigt sich der heutige Mini-Mittwoch. 



 Ein Werk, welches einen wirklich nicht zusagt, ist bestimmt schon jeden untergekommen. Ich spreche hier von schon fertig publizierte Werke, die man erwerben kann. 
Es ist also jeden schon mal untergekommen, außer mir😅😃 

 Wirklich, ich habe stark darüber nachgedacht, welches Buch mir zuletzt wirklich nicht gefallen hat, und mir ist keines eingefallen. 
Ich entdecke in jeden Werk etwas, was mich wirklich begeistert oder zumindest gefällt und sobald ich dieses Detail gefunden habe, ist für mich alles in Ordnung.

 Vielleicht sollte ich kritischer an die Sache gehen, oder mir ist einfach noch kein Buch untergekommen, das mir nicht zugesagt hat. 

 Zumindest in der Welt der ‚richtigen‘ Veröffentlichungen 😂😂😂😂😂 Wie einige wissen, treibe ich mich ja auch auf wattpad rum und stöber in diesen Werken. Manchmal sogar lieber, als in meinen gekauften Werken. 
 Es ist einfach beeindruckend, wie jung manche sind, die dort veröffentlichen. Wirklich gute Geschichten veröffentlichen. Auf wattpad kann es also schon einmal vorgekommen, dass ich ein Werk nicht mag. 
Dann gehe ich ganz pragmatisch an die Sache ran. Ich schreibe dem Autor oder die Autorin eine Nachricht bezüglich meiner Meinung und was mir aufgefallen ist . Meist reagieren diese Schreiberlinge zwar etwas geknickt, aber sind oft dann dankbar, dass sie Tipps bekommen, die ihr Werk eventuell besser machen können. 

 Ich will jetzt nicht behaupten, dass ich der Guru des Schreibens bin, keineswegs. Dafür bin ich einfach viel zu faul, um jemals an diesen Status ranzukommen
😉😂😂😂😂 

Einige wenige von euch wissen bestimmt noch, dass ich selber schreibe, aber bisher nichts vollständiges zustande gebracht habe. Ich habe lediglich ein fertiges Buch, das dafür aber der erste Teil einer Trilogie ist 😂😂😂😂😂 

Also sind meine Meinungen völlig subjektiv, manchmal sogar emotional. 
(Niemand kann meinen Lieblingscharakter sterben lassen 😕😑😉😂😂😂) 

Ihr seht also, dass ich vollkommen nett bin und Respekt vor Jedermanns Arbeit habe 😉😊☺ 

Wenn sich also unter meinen Lesern ein Autor versteckt, der mich gerne auf sein Werk hinweisen möchte, sei es auf wattpad oder in der ‚realen‘ Welt, dann nur zu 😊❤ 

Zum Schluss noch die Frage an euch: 

Wie geht IHR mir Büchern um, die euch nicht gefallen haben?


Montag, 20. März 2017

Ein Thron aus Knochen und Schatten von Laura Labas

Ein Thron aus Knochen und Schatten passt perfekt zu seinem Vorgänger Ein Käfig aus Rache und Blut. 
 Band 2 ist eine wirklich gelungene Fortsetzung , die aber nur im Zusammenhang mit Band 1 gelesen werde sollte. 


Ein Thron aus Knochen und Schatten 
 (übrigens, wenn man weiß, wie dieser aussieht, ruft der Titel irgendwie gemischte Gefühle in einem auf) 
ist vom Grad der Spannung her zwar nicht so hoch einzustufen, wie der erste Teil, aber ist trotzdem ein gelungenes Werk. 

 Bevor es hier weitergeht, hier der

 Alisons schonungslose Ausbildung schreitet weiter voran, obwohl sie und Dorians königliches Gefolge das Lager im Reich der Kaskaden verlassen müssen. 
Während sie versucht, die aufsteigenden Gefühle für ihren Trainer tief in sich zu vergraben und ihrer neuen Rolle als Anführerin gerecht zu werden, schmieden sowohl Dämonen als auch Menschen Pläne, die die Welt für immer verändern könnten. 
Alison muss sich endgültig entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Die der Dämonen oder die der Menschen? 

 So, und nun, gehe wir weiter ins Detail: 


 Die Story 

 In Band 2 befindet sich Alison in ihrer Ausbildung . Unterrichtet von Dämonen, die eigentlich ihre ärgsten Gegner sein sollten, stellt sich ihr die Frage, ob es wirklich nur Schwarz und Weiß gibt. 
Gut und Böse. Mensch und Dämon. 
 Kann es nicht sogar sein, dass man in dem schlimmsten Feind, einen geliebten Freund findet? Vielleicht sogar mehr? 

 Doch wenn alles auf Geheimnisse und Verrat beruht, ist es überhaupt möglich, dass etwas zartes, reines, gutes wächst? 

 Neben solchen Existenzfragen ist es jedoch immer noch Alisons Aufgabe, zu überleben. Nur, dass sie nun nicht mehr nur für sich allein verantwortlich ist. 

 Die Story nimmt natürlich einen leichten Alltagstrott an. In Band 1 hat der Leser so viel Neues und Unglaubliches erfahren, dass in Band 2 das Ganze erst einmal aufgearbeitet werden muss. Trotzdem wird es nicht langweilig. 
Es gibt immer noch Aktion, Liebe, Dämonen und Geheimnisse. Doch darüber hinaus erfährt man einige Hintergründe, die zu mehr Verständnis führen. 
Es nimmt also vielleicht Spannung etwas ab, aber keineswegs die Qualität. 


 Der Stil 

 Man merkt schon im ersten Kapitel, dass EIN THRON AUS KNOCHEN UND SCHATTEN zu Ein Käfig aus Rache und Blut gehört. Laura Labas Stil ist einfach unverkennbar. 
 All die Bilder, die sich zu ganzen Filmen zusammenfügen. 
 Im Buch gibt es einige Sichtwechsel, die sich nicht nur optisch von einander trennen, sondern auch vom Stil her. 
Laura Labas schafft es jeder Sicht eine eigene Seele einzuhauchen. Mehr brauche ich gar nicht dazu sagen .


 Die Charaktere 

 Natürlich hat man schon aus Band 1 seine Lieblinge mitgenommen. Unter anderem mag ich Garreth total. Was sicherlich auch so beabsichtigt ist 😂😂😂😂 
Von so einem Königsdämon würde ich mich doch gerne kidnappen lassen. 

Ich finde es einfach richtig gut, wie es Laura Labas schafft Figuren, die zwar schon in Band 1 vorkamen, nun in Band 2 ein Leben zu geben. Jeder einzelner Charakter bekommt Form und Tiefe, sodass man keinen von ihnen missen möchte. 

 Die Protagonistin Alisons durchläuft zudem eine Wandlung, dessen Ausgang ich noch nicht so ganz erahnen kann. 
 Es lohnt sich schon allein der Charaktere wegen, einen Blick in Band 2 zu werfen.


 Die Verpackung alias das Cover 

 Gefällt mir besser, als das von Teil 1. Das Gewand von Ein Käfig aus Rache und Blut habe ich nämlich erst auf den zweiten Blick ins Herz geschlossen. 
Ein Thron aus Knochen und Schatten weiß, mit seiner Schlichtheit zu begeistern.





 Ein Käfig aus Rache und Blut war ein absolutes MustHave. 
Wieso sollte man also Band 2 nicht wollen und genießen können. Band 2 der Trilogie verdient es gelesen zu werden. 

Ihr solltet Laura Labas die Chance geben, zu begeistern. Auch wenn ich zugeben muss, dass, wenn Band 2 der Start der Trilogie gewesen wäre, ich nicht ganz so begeistert wäre wie jetzt. 
 Trotzdem sollte beide Werke schleunigst auf eurer Wunschliste landen 😅😊😁😂

Mittwoch, 15. März 2017

Mini-Mittwoch SUB



Es ist wieder soweit der Mittwoch ruft und der Mini-Mittwoch eilt herbei. 
Zudem kann ich sogar schon ein Hauch von Wochenende riechen 
😂😂😂. 

 Diesmal ist ein Thema an der Reihe, welches wirklich Aufmerksamkeit bekommen sollte. 
 DER SUB
😱😱😱😱😱

 Ein wirklich gefährlicher Zeitgenossen, der sich stetig, schon fast ohne Zutun vermehrt. Ich sage euch, statt der Zombies werden uns Bücher überschwemmen. 
 All diese wunderschönen Werke, die schon viel zu lange in Stapeln warten und somit genug Zeit hatten, über die Eroberung der Welt zu sprechen. 

Wie viele Soldaten würdet ihr der SUB-ARMEE beisteuern? Wir hoch ist euer Stapel ungelesener Bücher? 

 Ich weiß, das ist ein genauso gefährliches Thema wie das Alter oder Gewicht 😂😂😂😂😂 aber mich würde es interessieren… 

  Mein SUB hat sich erst mit dem Bloggen aufgebaut, also verzeiht, dass er noch recht klein ist 😂😂😂😂

 Sage und schreibe 55 Prints warten darauf von mit gelesen zu werden und sie rufen immer lauter 😂😂😂 

Was für ein Glück, dass ich zurzeit nicht in ihrer Nähe bin 😁😀😅 

Auf meinen Stapel ungelesener Bücher findet sich alles. Thriller, Liebesromane, Fantasy und und und. Neuere Werke und Ältere. Um einmal Beispiele zu nennen : Paper Princess, Pretend, Die schwarze Blume, Die Astrologin uvm. 
Alles bestimmt super tolle Werke, die ich unbedingt wollte und auch immer noch will, aber es gibt so viele schöne Werke und einfach zu wenig Zeit. 
😧😅😂😁

 Ich möchte gar nicht so lange drüber reden. Mir blutet das Herz, wenn ich an die wunderbaren Werke denke, die ich zusammengepfercht und ungelesen zurücklasse. Was für ein Unmensch bin ich denn?😢😂 Aber ich bin ja nicht allein 😂😂😂😂 Bücher sind halt unsere eigene kleine Vorsorge 😊☺ Ich muss dann mal zur Arbeit 😊☺ Eure Königin der Verrückten ☺😊


Mittwoch, 8. März 2017

Mini-Mittwoch Lieblings-Buchcover




Ich persönlich finde Fragen nach dem Lieblingsbuch , oder wie in diesem Fall Cover, wirklich gemein 
😂😂😂😂 

Tja, aber was solls😉😀 

Diesmal ist beim Mini-Mittwoch, die Frage nach dem Lieblingscover, an der Reihe. Darauf kann es gar keine zufriedenstellende Antwort geben😂😂😂 
Immer wieder fällt einen ein anderes ein, was durch irgendetwas total besonders uns wunderschön wird. 
 Wenn ich euch jetzt hier also einige präsentiere, denn auf eins konnte ich mich keinesfalls einigen, dann nur mit Vorbehalt. 
Es kann gut möglich sein, dass, sobald ich diesen Beitrag gepostet habe, mir schon wieder ein anderes eingefallen ist
😂😂😂😂 

Eins kann ich euch aber beichten😅😄 Ich stehe auf Symmetrie. Also, nein, kein Buch mit diesem Titel😂😂😂 Nein, wirklich die Symmetrie. Sobald auf einem Cover für mich in diese Richtung etwas erkenntlich ist, muss es auch durchgezogen werden 😅, sonst stört es mich 😂😂😂😂😂. 
Jeder hat so seine Macken😉😅😂😂 Na gut, also das sind meine jetzt ganz aktuellen (wirklich! In diesem Moment!!) Lieblingscover: 

 Sie stehen nur in der Reihenfolge, wie sie mir einfielen😉😊 
Da hinter steht keine Wertung 😁😀 







 3. Götterlicht










 7. Royal Reihe 








Was habt ihr so für Lieblinge? 

Montag, 6. März 2017

Ein Hauch von Schicksal von Lara Wegner




Ein Hauch von Schicksal hat mich einfach nicht mehr losgelassen. 
So kam es, dass aus 
Nur mal kurz reinschnuppern 
Ich kann es nicht mehr weglegen.  
Soll ich euch sagen, wo Zweiteres begann?! Als ich las, dass sie die Toilette besuchte! !! 😂😂😂 








Titel: Ein Hauch von Schicksal 
Autor: Lara Wegner
Seitenanzahl: 290  
Preis: 12,90/4,99€






Genaueres nach dem Klappentext


  Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben. Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss. Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten.
Nichts ist mehr sicher.
Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.


 Was mich wirklich angezogen hat, war wie meist bei den Drachen, das Cover
 Es ist auf dem zweiten Blick so raffiniert und detailreich, dass man bei jeden weiteren Blick etwas neues entdeckt.
Ich finde es einfach grandios gelungen!!
😀😁
Man wird nicht erschlagen, aber kann sich auf der anderen Seite einfach nicht satt sehen.
 Einfach wunderschön, meiner Meinung nach 😍😍


 Die Story hat mich stellenweise an Outlander von Diana Gabaldon erinnert und ich bin mir sicher, dass ich nicht die einzige bin, der sich Parallelen aufgetan haben. Trotzdem hat mich die Story gepackt.
 Mir fehlte jedoch ein wenig das originalgetreue Setting, also der Zeit entsprechend. Die Beschreibungen diesbezüglich kamen stellenweise flach daher.
 Nichts destotrotz fängt einen die Story immer wieder und hat einiges in der Hinterhand, oder Es steht Lara Wegner mit der Keule um der Ecke und semmelt dir eine über
 😂😂😂

 Am Ende, dass muss ich sagen, fehlte mir ein bisschen die andere Grace Rivers, was aber dem Epilog geschuldet war, denn während des Lesens fehlte mir die Gute nicht. 😅😂😀


 Der Stil war es, der mich gepackt hat.
Diese gut akzentuierte Unverblümtheit, die wunderbar mit dem Charakter der Grace Rivers passte.
 Einfach herrlich!!
 Ihr hättet mich sehen sollen, als ich wahrnahm, dass die Hauptperson hier mal wirklich die Toilette aufsuchte.
😱😂😂😂
Ich war völlig aus dem Häuschen, denn das ist schon eine Weile her 😅

Die Ähnlichkeit zu Outlander findet sich zum Beispiel nicht im Stil wieder.
 Es geht etwas blutrünstiger und unversöhnlicher her.

 Grace ist total anders als Claire (Outlander).
Zu dem dürfte es in Outlander mindestens 15 Grad kühler gewesen sein 😉


 Kommen wir zu den Charakteren

Grace Rivers, rotblondes Haar, schlank und 1,72 groß,
Mit dem richtigen Maß an Halsstarrigkeit ausgestattet, kämpferisch und unerschrocken.
 Eben eine moderne Frau, die schon einiges erlebt hat und sich vornimmt, aus ihrem Loch zu kriechen und die Dinge in die Hand zu nehmen.

 Ich neige dazu, mein eigenes Wesen auf die Protagonisten zu reflektieren, Was Grace aber nicht immer erlaubte.
 Manchmal war ich recht erstaunt über ihre Handlungsweise und Das hat mich beeindruckt.

 0815 Charaktere gibt es wie Sand am Meer 😉😀

 Rhys, ehemaliger Freibeuter ist der perfekte männliche Charakter für ein solches Werk. Sexy, verrucht, gefährlich und stark. Er weiß, seine Lieben zu beschützen.
Was bei Grace schon recht schwer sein kann😅😄
Ich hätte mir mehr Platz für ihn gewünscht. Raum in dem er sich hätte entfalten können.

 Allgemein hatten die Charaktere um Grace recht wenig Chance.
Klar, sie sind gut, aber sie hätten großartig werden können.

So auch Payne, der Widersacher der Geschichte. Er ist mit zwar verrückt genug, aber ihn fehlt ein wenig die Tiefe😅

 Natürlich war das jetzt meckern auf hohen Niveau😉😀
Immerhin habe ich es verschlungen 😍😍
Was zurzeit bei meiner recht kleinen Aufmerksamkeitsspanne was heißen muss 😉



 Zu guter Letzt das Fazit:
 Outlander Fans sollten auf jeden Fall einen Blick drauf werfen. Für alle anderen folgt Grace durch Raum und Zeit auf eine Reise voller Entbehrungen und großen Gefühlen. Ihr werdet es vermutlich nicht bereuen 😉😂😁😁😂

 Eure Königin der Verrückten

Mittwoch, 1. März 2017

Lesen, mein Hobby Nr. 1?



Mit der Frage, ob Lesen unser Hobby Nummer 1 ist, beginnt die Zeit des Mini-Mittwochs. 

 Darauf kann ich weder ja noch nein sagen
😅🙈 

Meine Hobbies haben für mich so ziemlich den gleichen Stellenwert, also zumindest drei davon 😉😊 

Ich kann mich nämlich für so ziemlich alles begeistern 😂😂😂 


Aber meine Top 3 sind : 
-Linedance-Singen-Lesen-


 Fürs Lesen findet sich so ziemlich jeden Tag Zeit und es gibt keine Termine dafür. Für die anderen beiden Sachen habe ich zwei Trainingstage die Woche, aber ich singe und tanze auch gerne einfach so 😉😊 



Meine Wochenende gestaltet sich demnach oft so: 

Freitag: Probe/Unterricht (Profi-)Chor 
Samstag: Lesen😍😍😍 
Sonntag: Linedance/Standard 


 Aber mit nur drei Sachen, wäre das Leben wohl langweilig 😂😂😂 
Ich backe, zeichne, schreibe, blogge😂😂, gehe spazieren, gestalte Fancover, suchte Serien und und und😅😂😁 Also nein, Lesen ist irgendwie nicht mein Hobby Nummer eins, nimmt aber einen großen Stellenwert ein 😉 

 Dennoch dreht sich bei mir viel ums Lesen. Erst recht seitdem ich blogge. 


 Ohne Lesen: 
 wäre ich nicht ich. 
 Die Schule wäre nicht so leicht für mich gewesen (zumindest teilweise). 
Ich hätte einige wirklich tolle Menschen nicht kennengelernt. 
 Hätte viele Welten verpasst. 
 Würde mir etwas fehlen. 



 Lesen gehört einfach zu mir. Genau wie Tanzen und singen. 

 Wenn davon etwas wegfallen würde, würde ich auch ein Teil von mir verlieren. 

Was die anderen dazu sagen, findet ihr hier:







Empfohlener Beitrag

PARTNERBLOG- BUECHERFUECHSCHEN

Wisst ihr , was mich immer wieder beeindruckt?   Wie stark Bücher verbinden können. Es entstehen nur durch sie manchmal Freundschafte...